Was filme ich?
Ich filme meinen Alltag, wo ich hingehe, was ich mache und erzähle darüber.

Wie bin ich darauf gekommen, das zu machen?
Ich bin in ein Jugendzentrum gegangen und eine Mitarbeiterin hat mich gefragt, ob ich bei dem Videoprojekt mitmachen will, ich sagte: „Ja“.

Wie oft und wie lange mache ich das?
Ich filme mindestens ein mal die Woche oder auch öfter.

Wo mache ich die Filmaufnahmen?
In meiner Umgebung und Zuhause.

Wer macht noch mit?
Meine Freundin wohnt in meiner Nähe, wir spielen zusammen und so hat sie das kennengelernt und auch angefangen mitzumachen

Muss ich was zahlen?
Nein, muss ich zahle nichts dafür. Die Projektleiterin hat das Geld für die Kamera von der Universität bekommen, die das Projekt unterstützt.

Was war vorher notwendig?
Viele Leute (meine Eltern, der Arzt, meine Lehrer) mussten zustimmen, dass ich das machen darf.

Wird das Endprodukt gezeigt?
Ja, aber nicht im Internet. Wir schneiden die Videos zusammen und machen daraus einen Film. Das zeigen wir unseren Eltern und den menschen, denen wir das zeigen wollen.

von Tierfreundin