Die Band wird geleitet von dem Musiker Carsten Damnig. SchülerInnen der Förderschule Kolkrabenweg machen mit in unserem Projekt.

Welche Instrumente spielt ihr? 

Wir spielen Bass, Gitarre, E-Gitarre, Xylophon, kleines Xylophon, Klavier, Schlagzeug und Trommeln.

Carsten, wie bist du darauf gekommen die Schulband zu gründen?

Diese Idee entstand im Zusammenhang mit dem Theaterprojekt. Wir wollten den Schülern die Möglichkeit geben, entweder Theater zu spielen (wenn man Lust hat auf der Bühne zu stehen) oder die Musik dazu zu machen (für die, die sagen, das ist nicht so mein Ding, das traue ich mich nicht). So ist das Projekt entstanden, als Alternative zum Theater.

Konntet ihr vorher Instrumente spielen und wenn nicht, wie lernt ihr die Instrumente?

Manche schon, manche nicht. 

Einfach drauf los spielen. 

Sich das zeigen lassen. 

Zeigen wie die Akkorde und Griffe gehen und dann ausprobieren. 

Welche Lieder spielt ihr gerade?

Wir spielen „Cool Kids“ von Echosmith, „Ein Hoch auf uns“  von Andreas Bourani, „Komm wieder“ von Julia Beautx. 

Was ist dein Lieblingslied, Carsten?

Von den dreien „Cool Kids“ und generell, davon gibt es so viele. 

Habt ihr schon mal ein eigenes Lied geschrieben? 

Ja, nein, unterschiedlich.

Wie fühlt ihr euch bei einem Auftritt?

Ziemlich normal. 

Ich denke, das ist wie bei einer Probe. 

Na ja! Also ich denk, manchmal ist es gut, aber es läuft manchmal auch schief. Aber das ist ok. 

Ich hoffe, es geht eher bei der Probe schief. 

Versteht ihr euch gut mit den Kindern aus der anderen Schule? 

Jaaaa!

Interviews mit einzelnen TeilnehmerInnen des Bandprojektes

TeilnehmerIn 1

Warum hast du die Band als Projekt gewählt?
Instrumente spielen und singen hat mir schon immer Spaß gemacht.  Und ich wollte schon immer Bass lernen. Und das mache ich jetzt auch. 

Konntest du schon vorher ein Instrument spielen? 
Ich hab ab und zu mal Klavier gespielt, aber nicht wirklich. 

Wie klappt das mit den anderen zusammen zu spielen? 
Eigentlich gut, wir brauchen Carsten schon, um das ein wenig rüberzubringen. Es ist sehr laut, aber streiten tun wir uns nicht. 

Spielst du privat Zuhause auch? 
Ja, dank der Band hab ich mir jetzt meinen eigenen Bass gekauft und üb jetzt Zuhause. 

TeilnehmerIn 2

Warum hast du die Band als Projekt gewählt?
Ich mache gerne Musik und weil ich auch ein bisschen Klavier spiele, passt das auch. 

Konntest du schon vorher ein Instrument spielen? 
Ja, ein bisschen, ich hab in etwas vor einem halben Jahr angefangen und ich lerne Klavier spielen seitdem. 

Wie klappt das mit den anderen zusammen zu spielen? 
Was wir spielen sagt uns Carsten eher, aber wir können auch selber Sachen einbringen.

Spielst du Zuhause auch? 
Ja, ich spiele Zuhause Klavier. 

Hörprobe:

TeilnehmerIn 3

Warum hast du die Band als Projekt gewählt?

Es macht mir Spaß, ich hab da auch viele Freunde und die Stimmung ist da sehr gut und manchmal lerne ich auch noch mehr dabei. 

Konntest du schon vorher ein Instrument spielen? 
Mein Papa ist ja Pianist, ich hatte auch früher Klavierunterricht. Singen konnte ich schon immer, das hab ich als kleines Kind schon immer. Die anderen Sachen hab ich da gelernt. 

Wie klappt das mit den anderen zusammen zu spielen? 
Manchmal gibt es Probleme, manche können die Akkorde noch nicht und müssen die noch lernen. Sonst klappt das eigentlich ganz gut. 

Spielst du Zuhause auch? 
Manchmal spiele ich Klavier mit Papa, sonst eigentlich nicht. 

TeilnehmerIn 4

Warum hast du die Band als Projekt gewählt?
Ich mag singen und ich mag auch Instrumente spielen. 

Konntest du schon vorher ein Instrument spielen? 
Ich konnte Gitarre spielen, das hab ich aber nicht weiterverfolgt. Ich konnte auch Blockflöte spielen, aber in der Band mache ich jetzt gar nichts davon. 

Wie klappt das mit den anderen zusammen zu spielen? 
Es klappt gut, nur manchmal ist es ein bisschen chaotisch, das gehört dazu. 

Spielst du Zuhause auch? 
Eigentlich nicht, ich sing aber öfter. 

Interviews und Fotos von Livia und Pink